Musiklexikon: Was bedeutet Niederschlag?

Niederschlag, Thesis (1807)

Niederschlag, griech. Thesis. Diese Wörter bezeichnen nicht bloß den Niederschlag der Hand, welchen der Musikdirektor bei dem Taktgeben mit der ersten Note eines jeden Taktes verrichtet, sondern es werden darunter weit öfterer [sic] diejenigen Hauptnoten der Taktarten verstanden, auf welche der grammatische Akzent oder das Hauptgewicht des Taktes fällt und die in der Tonschrift jederzeit als erste Note jedes Taktes vorgestellt werden müssen. Daher kommt es auch, dass die Ausdrücke Niederschlag, Thesis, guter oder akzentuierter Taktteil usw. in völlig gleicher Bedeutung gebraucht werden. Siehe Takt. [Koch Handwörterbuch Musik 1807, 242f]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung