Wissen

Intervalltraining online - Noten lesen lernen

Im Gegensatz zur Online-Gehörbildung konzentriert sich das Programm Intervalltraining auf das Erkennen und Benennen von Intervallen anhand des Notenbildes. Jeweils zwei Noten werden dargestellt (und auf Wunsch auch vorgespielt) und bilden ein Intervall, dass...

Gehörbildung online - interaktives Trainingsprogramm

Mit der interaktiven Online-Gehörbildung von musikwissenschaften.de können Sie Ihre musikalischen Fähigkeiten trainieren, Intervalle hörend zu erkennen und zu benennen und einstimmige Melodien bzw. Tonfolgen aus dem Gedächtnis nachzuspielen. Zur Auswahl stehen die Module "Intervalle...

Online-Lernprogramme (Flash) - Übersicht

In dieser Auflistung finden Sie alle auf musikwissenschaften.de abrufbaren Online-Programme, mit denen Sie Ihre musikalischen Grundfertigkeiten und Ihr musiktheoretisches Grundwissen erweitern und festigen können. Gehörbildung sowie das Erlernen der musikalischen Notation stehen im Vordergrund...

Durchgang (1840)

Durchgang, Transitus, Transition, der Fortschritt eines Haupttones zum anderen durch zunächst liegende, nicht zur Grundharmonie gehörende höhere oder tiefere Töne, vermittelst welcher jene enger miteinander verbunden und melodisch ausgebildet werden. In der Tonleiter C-Dur...

Durchführung (1840)

Durchführung, Conduite, im weiteren Sinne die Beibehaltung und Bearbeitung des Hauptgedankens oder Hauptthemas in verschiedenen Wendungen und Modifikationen; im engeren, die jedesmalige Nachahmung des Hauptsatzes der Fuge in allen vorhandenen Stimmen. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft...

Wechselnote (1882)

Wechselnote. Der Name Wechselnote wird gewöhnlich für die italienische Cambiata (Nota cambiata, franz. Note d'appogiature, "Vorschlagsnote") gebraucht (1), aber auch in der Bedeutung eines Tons, der mit dem in den Akkord gehörigen abwechselt und...

Wechselnote (1879)

Wechselnote, harmoniefremder Ton auf dem schweren Taktteil; seine Auflösung erfolgt wie die des Vorhalts, nur fehlt bei ihm die Vorbereitung; Wechselton, melodische Nebennote, Note cambiale (siehe Noten und Durchgang). [Riewe Handwörterbuch 1879, 287]

Wasserorgel (1879)

Wasserorgel, Organon hydraulicum oder Hydraulos, eine in alter Zeit gebräuchliche Art Orgel, bei welcher das Wasser den Druck der Luft bewirken musste, ist wahrscheinlich eine Erfindung des Archimedes oder des Mechanikers Ktesibios 259 v....

Weltliche Musik (1879)

Weltliche Musik. Sie erscheint als Vokalmusik in dem Liede gewöhnlich in periodischer Form, ohne Begleitung oder mit homophoner, polyphoner oder gemischter Begleitung. Ein in Liederform komponiertes, erzählendes Gedicht heißt Ballade. Verbindet sich Handlung mit...