Autor: Hugo Riemann

Homophon (1882)

Homophon (griechisch) nennt man häufig die Setzweise, welche eine Stimme als Melodie hervortreten lässt, während die anderen zur Rolle simpler Begleiter herabgedrückt werden; der Gegensatz dazu ist polyphon (vergleiche Begleitstimmen). Diese Anwendung des Worts...

Hexachord (1882)

Hexachord, eine Skala von sechs Tönen. Die Griechen (siehe Griechische Musik) zerlegten ihr System in Tetrachorde (je vier Töne); das Tetrachordensystem spukt noch bis tief ins Mittelalter hinein, bis es Guido von Arezzo (oder...

Herunterstrich (1882)

Herunterstrich heißt beim Violinspiel die Bewegung, während deren der Bogen die Saiten zuerst mit dem Griffende (am Frosch) und zuletzt mit der Spitze berührt (bei Cello und Kontrabass auch Herstrich); das Gegenteil ist der...

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung