Autor: Hugo Riemann

Solfeggio, Solfège (1882)

Solfeggio (französisch: Solfège), Gesangsübung zur Ausbildung des Gehörs und der Trefffähigkeit, musikalische Leseübung; am Pariser Konservatorium der vorbereitende Elementarkursus für alle Schüler, von vielen anderen Anstalten leider vernachlässigt. Die Solfeggio benannten Gesangsübungen werden in...

Quartsextakkord (1882)

Quartsextakkord, eine von der Generalbassbezifferung herstammende Benennung, welche zunächst ganz allgemein bedeutet, dass zu dem mit 4|6 [Ziffern stehen übereinander] überschriebenem Basston dessen Quarte und Sexte (nach dem Vorzeichen der Tonart) genommen werden sollen;...

Spatium, Zwischenraum (1882)

Spatium (lateinisch, "Zwischenraum") heißt der Raum zwischen den einzelnen Linien des Notenliniensystems. So fällt z. B. die Note c'' bei vorgezeichnetem Violinschlüssel in das Spatium über der Mittellinie: [Riemann Musik-Lexikon 1882, ]

Leitton (1882)

Leitton heißt ein zu einem anderen hinleitender, denselben in der Erwartung anregender Ton, vorzugsweise der einen Halbton unter der Tonika gelegene (Subsemitonium modi, französisch: Note sensible, englisch: Leading note), zum Beispiel h in C-Dur,...

Larigot (1882)

Larigot, veralteter französischer Name für die Quintstimme 11/3 Fuß, die auch Petit nasard heißt; ursprünglich ist Larigot der Name eines Instruments, einer Art Flageolett (kleinen Schnabelflöte). [Riemann Musik-Lexikon 1882, 505]

Largo (1882)

Largo (italienisch, "breit"), die langsamste aller Tempobezeichnungen, nur zu überbieten durch molto largo, das aber schließlich kaum etwas andres besagt. Ganze Sätze mit der Überschrift Largo sind selten; dagegen sind sehr häufig die Einleitungen...

Kreuz (1882)

Kreuz, das Zeichen der chromatischen Erhöhung eines Tons (♯), siehe Versetzungszeichen. Spanisches Kreuz, Andreaskreuz (x), siehe Doppelkreuz. Gerades Kreuz (+), siehe Triller und Klangschlüssel. [Riemann 1882, 487]

Gavotte (1882)

Gavotte, ältere französische Tanzform im Allabrevetakt (2/2) mit 1/2 Auftakt und zweitaktiger Gliederung, stets auf dem guten Taktteil schließend, von mäßig geschwinder Bewegung und mit Achteln als kleinsten Notenwerten. Die Gavotte ist einer der...