Autor: Hugo Riemann

Ellig (1882)

Ellig, ein ziemlich veralteter Ausdruck statt zweifüßig (2') als Name für Orgelstimmen. Siehe Fußton. [Riemann Musik-Lexikon 1882, 241]

Échappement (1882)

Échappement (französisch), so viel wie Auslösung am Klavier (siehe dort); double échappement (double mouvement), doppelte Auslösung, eine 1823 von S. Erard in Paris eingeführte Verbesserung der Pianofortemechanik. [Riemann Musik-Lexikon 1882, 237]

Evovae (1882)

EVOVAE = seculorum amen, Schluss des dem Psalmengesang der katholischen Kirche gewöhnlich angehängten Gloria patria etc., siehe Tropen. [Riemann Musik-Lexikon 1882, 249]

Modulation (1882)

Modulation ist der Übergang aus einer Tonart in die andere, modern ausgedrückt: Wechsel der Tonalität (siehe dort), das Übergehen der Bedeutung des Hauptklangs (Tonika) auf einen anderen Klang. Die Tonalität wird schwankend, und schließlich tritt...