Autor: Hermann Mendel (Hg.)

Einklang (1873)

Einklang (griech.: Homophonos, latein.: Unisonus und Aequisonus), die reine Prime, nennt man die vollkommene Übereinstimmung zweier Töne von gleicher Höhe und Tiefe. Nach mathematischer Erklärung würde es heißen: Zwei Töne von gleicher Größe, im...

As-moll (1870)

As-moll ist diejenige Tonart des modern-abendländischen diatonischen Tongeschlechtes, deren Tonfolge, da diese Tonart der Mollgattung angehört, der Skala der Normal-Tonart dieser Tongattung, A-moll, nachgebildet ist, und zwar auf der um einen halben Ton erniedrigten...

A moll (1870)

A moll ist die auf A gebaute Tonart des modernen abendländischen Tonsystems, welche der äolischen Oktavengattung der Griechen (siehe äolische Tonart) nachgebildet worden ist: Sie erscheint in ihrer auf- wie absteigenden Stufenfortschreitung dem diatonischen...

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung