Autor: Arrey von Dommer

Serenata, Serenade (1865)

Serenata, Serenade, eine Abend- oder Nachtmusik, ein Ständchen, für Gesang mit oder ohne begleitende Instrumente oder für Instrumentalmusik (insbesondere Blasmusik) allein, ursprünglich bestimmt, im Freien aufgeführt zu werden, dann auch in den Konzertsaal aufgenommen...

Zukunftsmusik (1865)

Zukunftsmusik, Spitzname für die Produkte einer den beiden letztverwichenen Jahrzehnten [1840-1860] angehörenden musikalischen Partei, weil diese die wahre Erkenntnis und Würdigung ihrer Bestrebungen einer kommenden Zeit anheimstellen zu müssen sich genötigt erklärte, indem die...

Consonantiae compositae, Consonantiae simplices (1865)

Consonantiae compositae, die zusammengesetzten, d. h. von ihrem Grundton durch eine dazwischenliegende Oktave getrennten Konsonanzen; Consonantiae simplices, die einfachen, d. h. die über dem Grundton unmittelbar liegenden Konsonanzen. Siehe Zusammengesetzte Intervalle und Einfache Intervalle....

Dissonanz (1865)

Dissonanz, siehe Konsonanz. Auflösung der Dissonanzen, siehe Fortschreitung der Intervalle, ferner Kontrapunkt und unter den Namen der einzelnen dissonanten Intervalle. [Dommer Musikalisches Lexicon 1865, 241]

Echeien (1865)

Echeien (Echaea, Wiederhallende), eherne tonnen- oder vasenförmige Resonanzgefäße, welche in griechischen und römischen Theatern in besonders dazu in den Mauern angebrachten Nischen aufgestellt gewesen sein sollen. Sie hatten den Zweck, die Stimme der Acteurs...