Autor: Arrey von Dommer

Achtel, Achtelnote (1865)

Achtel, Achtelnote (croma, fusa, unca), Tonzeichen für den achten Teil einer Semibrevis oder ganzen Note: Folgen mehrere Achtelnoten aufeinander, so werden sie in der Instrumentalmusik und auch im Gesang, wenn sie auf einer Silbe...

Adagio (1865)

Adagio. Vortragsbezeichnung, mäßig langsam als Substantiv gebraucht, das Adagio, ein Tonstück von dieser Bewegungsart, entweder als zweiter oder dritter Satz der Sinfonie oder Sonate (siehe Sonate), oder als selbständiger Tonsatz im Wesentlichen die nämlichen...

Figur, Figura (1865)

Figur, Figura. I. Eine aus Auflösung melodischer Hauptnoten in Noten von verschiedenem geringerem Werte (Diminutionen) oder aus Anschluss mehrerer Nebennoten an eine Hauptnote auf einer und derselben harmonischen Grundlage entstandene Tongruppe. Werden die Hauptnoten...

Fifre (1865)

Fifre, Fiffaro, die kleine Querflöte [Querpfeife], Schweizer- oder Feldpfeife, mit 6 Tonlöchern, in der Kriegsmusik in Verbindung mit den Trommeln gebräuchlich. Arbeau, Orchesographie, 1588. [Dommer Musikalisches Lexicon 1865, 302]

Fiedel (1865)

Fiedel [Fidel], Fiddel, Viddel, Veddel, Videller, gegenwärtig nur noch im Volksmunde lebender Name der Geige oder Violine, ursprünglich von fidicula, einem Saiteninstrumente der Römer, dessen Saiten mit Stäbchen geschlagen wurden, herstammend. Obige Benennungen finden...

Ponticello (1865)

Ponticello, der Steg an Geigeninstrumenten (siehe Geige). In den Stimmen für Bogeninstrumente bedeutet das Wort ponticello oder sul ponticello (über dem Steg), dass der Bogen ganz nahe am Steg geführt werden soll, wodurch der...

Quintsext-Akkord (1865)

Quintsext-Akkord [heutige Schreibweise: Quintsextakkord] oder Terzquintsext-Akkord [Terzquintsextakkord], ist die erste Umkehrung des Septimenakkordes, welche aus der Versetzung der Terz des letzteren in die Grundstimme entsteht. In dieser Umkehrung erscheint die Septime des Grundakkordes als...

Oberstimme (1865)

Oberstimme, die höchste Hauptstimme eines mehrstimmigen Tonstückes; also in einem vierstimmigen gemischten Chor der Sopran, im Streichquartett oder der Symphonie die erste Geige [Violine] etc. Bloßen Begleitstimmen pflegt man, auch wenn sie tatsächlich eine...