Musiklexikon: Was bedeutet Undezime?

Undecime (1807)

Undecime [Undezime]. Ein Intervall von elf Stufen, oder eine um eine Oktave von ihrem Grundtone abgerückte Quarte, z. B. A-d. Als bloßes Intervall betrachtet hat es mit der Undecime die nämliche Bewandtnis wie mit der um eine Oktave von ihrem Grundton abgerückte Terz, die man die Decime nennt. In Hinsicht auf die harmonische Verbindung, in welcher die Undecime erscheint, siehe [Undecimenakkord]. [Koch Handwörterbuch Musik 1807, 376]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung