Musiklexikon: Was bedeutet Fisis?

Fis durum (1732)

Fis durum ist

  1. der durch zwei doppelte ♯♯ oder (welches besser ist) durch ein einfaches x um eine Diesin Enarmonicam erhöhete fis-clavis, in dessen Ermangelung auf Orgeln und andern Clavieren der temperierte g-clavis genommen werden muss.
  2. In Ansehung des Modi ist fis dur: wenn die Terz nicht a, sondern ais ist. [Walther Musicalisches Lexicon 1732, 246]
Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung