Musiklexikon: Was bedeutet Falso bordone?

Falso bordone, Faux-bourdon (1840)

Falso bordone, Faux-bourdon (siehe dort). Mit diesem Ausdruck bezeichnen die älteren Tonlehrer die Verlegung des Cantus firmus in eine Unterstimme und die Ausfüllung einer großen Note, z. B. der Longa oder Maxima, mit mehreren Silben. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 120]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung