Musiklexikon: Was bedeutet Coda?

Coda (1882)

Coda (ital.) = Schanz, Schweif, Schleppe, ist auch Bezeichnung für die Fahne an dem Stil der Achtel-, Sechzehntelnoten usw. und zugleich für den, den mehrteiligen, ausgeführteren Tonstücken wie dem Allegrosatze der Sonate und Sinfonie oder der Ouvertüre usw. beigegebenen Anhang, in welchem durch Wiederholung der Hauptmotive der gesamte Inhalt in seinen Hauptzügen gewissermaßen endgültig festgestellt wird. [Reissmann Handlexikon 1882, 86]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung