Musiklexikon: Was bedeutet Bourrée?

Bourrée (1802)

Bourrée ist eine französische Tanzmelodie von munterem und fröhlichem Charakter. Ihre Eigentümlichkeit besteht darin, dass sie in den Zweizweiteltakt eingekleidet ist und aus geradzahligen rhythmischen Teilen besteht, die mit einem Viertel im Aufschlage des Taktes anfangen und einen fühlbaren Einschnitt im zweiten Takte haben. Sie besteht aus zwei Teilen, von welchen jeder vier oder acht Takte enthält. Die Bewegung ist nicht allzu geschwind, ihr Charakter erfordert aber einen leichten und runden Vortrag. Wenn die Bourree in Partien oder anderen Tonstücken gebraucht wird, ist ihr Umfang auf keine bestimmte Zahl von Takten eingeschränkt. [Koch Musikalisches Lexikon 1802, 271]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung