Chorda (1865)

Chorda, Saite; in früherer Zeit sehr gewöhnlich gleichbedeutend mit Ton, g ist die fünfte, f die vierte etc. Saite von c; die Tonika und die Quart etc. sind die prima und quarta chorda toni, die erste und vierte Stufe der Tonart. [Dommer Musikalisches Lexicon 1865, 160]