Musiklexikon: Was bedeutet Laudes?

Laudes (1865)

Laudes, in der Liturgie der katholischen Kirche das zwischen der Epistel und dem Evangelium feierlich abgesungene Halleluja. Nach Walther [Musiklexikon von 1732] das letzte Stück des nächtlichen Gottesdienstes, als welches der 148. Psalm und die beiden folgenden gesungen zu werden pflegen. - Laudes Episcopi, nach Koch [Musiklexikon von 1802] alte Gallische Melodien, die in einigen französischen Kathedralkirchen noch bis zur Revolution von den Canonicis an großen Festen vor der Epistel gesungen wurden. [Dommer Musikalisches Lexicon 1865, 504]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung