Musiklexikon: Was bedeutet Stammakkord?

Stammakkord (1882)

Stammakkord, Terminus der Harmonielehre, ist der Gegensatz der abgeleiteten Akkorde [siehe auch: abstammende Akkorde]. Man versteht unter Stammakkord meist einen in lauter Terzen aufgebauten Akkord, also Dreiklang, Septimenakkord oder Nonenakkord. Die Umkehrungen dieser Akkorde (abgeleiteten Akkorde), bei denen die Terz, Quinte, Septime oder None tiefster Ton ist, sind Sextakkord, Quartsextakkord, Quintsextakkord, Terzquartsextakkord, Sekundquartsextakkord etc. Doch wird die Bezeichnung Stammakkord auch von manchen als Gegensatz der durch Alteration oder Vorhalte veränderten reinen Harmonien gebraucht. [Riemann Musik-Lexikon 1882, 876]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung