Musiklexikon: Was bedeutet Bockstriller?

Bockstriller (1840)

Bockstriller, trillo caprino, chevrotement, ein unsicherer, unreiner und mit ungleicher Schnelligkeit vorgetragener Triller. Daher die Redensart: einen Bockstriller schlagen, chevroter. Exempla sunt odiosa [Beispiele sind verhasst]. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 46]

Bockstriller (1865)

Bockstriller, Spottname für eine falsche Art, den Triller auszuführen. Sie besteht entweder darin, dass die beiden Töne des Trillers nicht in gleicher Geschwindigkeit abwechseln, sondern hinken oder stoßen; oder dass der Hilfston zu hoch genommen wird, so dass statt einer reinen großen oder kleinen Sekunde ein unreines, der Terz sich näherndes Verhältnis entsteht. [Dommer Musikalisches Lexicon 1865, 114]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung