Musiklexikon: Was bedeutet Schallloch?

Schall-Loch (1807)

Schall-Loch ist bei Clavieren [sic], Lauten, Guitarren und anderen ähnlichen Instrumenten das runde in der Resonanzdecke befindliche Loch, welches gemeiniglich mit durchschnittenen Figuren von Papier ausgefüllt ist und die Absicht hat, die innerhalb des Korpus des Instrumentes befindliche Luft mit der außerhalb desselben befindlichen in Verbindung zu bringen. [Koch Handwörterbuch Musik 1807, 308]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung