Wissen

Imponente (1879)

Imponente (italienisch), entschieden auftretend, befehlend, gebieterisch, eine Vortragsbezeichnung, die eine starke Akzentuation und möglichst kräftiges Abstoßen der Töne und der Akkorde verlangt. [Riewe Handwörterbuch 1879, 126]

Imbroglio (1879)

Imbroglio (italienisch), Taktschwenkung; die vorgeschriebene, von der bisherigen abweichende Akzentuation einiger Sätze eines Tonstücks, wodurch die ursprüngliche Taktart nicht sowohl verändert, als nur verwischt und ein gewisses Schwanken des Taktes hervorgerufen wird; zeitweises Einmischen...