Musiklexikon: Was bedeutet Zerstreute Harmonie?

Zerstreute Harmonie (1879)

Zerstreute Harmonie, das Verfahren, wenn man die Mittelstimmen so setzt, dass sie nicht unmittelbar zunächst der Ober- oder melodieführenden Stimme oder in der natürlichen Aufeinanderfolge der die Akkorde bildenden Intervalle liegen. Das Gegenteil hiervon wird "enge Harmonie" genannt. [Riewe Handwörterbuch 1879, 290]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung