Walze (1879)

Walze, ital. Groppo, Satzmanier, welche aus rhythmisch gleichartigen stufenweise sich fortbewegenden Noten besteht, wovon die 1. und 3. oder 2. und 4. auf derselben Stufe stehen, z. B.:

Walze (Riewe 1879)
[Riewe Handwörterbuch 1879, 287]