Musiklexikon: Was bedeutet Ventilhorn?

Ventilhorn (1871)

Ventilhorn, das, hat drei Cylinder-Ventile (Pistons), wodurch die Tonleiter des Instruments sechs halbe Töne unterhalb seines tiefsten natürlichen Tons erhält, bei allen anderen Blechinstrumenten als: Trompete, Cornet, Buglehörner und Posaune mit Ventilen gilt dasselbe. Der Umfang des Ventilhorns ist drei Oktaven. Die natürlichen Töne des Ventilhorns sind dieselben wie beim einfachen Horn. [Schuberth Conversations-Lexikon 1871, 417]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung