Musiklexikon: Was bedeutet Nänien?

Nänien, Naeniae (1840)

Nänien, lat. Naeniae, Leichengesänge, Trauergesänge der Alten, wurden von gedungenen Klageweibern anfänglich nur bei der Beerdigung kleiner Kinder, später bei jeder Leiche gesungen. Von den Morgenländern erhielten Wort und Sache die Phrygier, und die Griechen und Römer von diesen. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 323]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung