Musiklexikon: Was bedeutet Lage?

Lage (1882)

Lage, erste, zweite, dritte, ist

  1. ein auf die Fingersetzung bei den Streichinstrumenten bezüglicher Terminus; die erste Lage (Position) hat dann statt, wenn der erste Finger (Zeigefinger) den nächsten Ton über der leeren Saite greift; bei der zweiten Lage (zweiten Position, halben Applikatur, Mezza manica) und dritten Lage (ganzen Applikatur) rückt derselbe um eine resp. zwei Stufen nach der Höhe usw.
  2. Über erste, zweite, dritte Lage des Dur- und Mollakkords (in der Harmonielehre) vergleiche Durakkord und Mollakkord; über enge und weite Lage siehe Enge Lage.

[Riemann Musik-Lexikon 1882, 499f]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung