Hohlflöte (1840)

Hohlflöte, eine offene Flötenstimme der Orgel von 4-8 Fußton, von weiter Mensur und verhältnismäßig weitem Labium. Von 2 Fußton wird sie, besonders in alten Orgeln, Nachthorn genannt. Als Quintenregister findet man sie auch von 3 Fußton, in welchem Falle sie Hohlquinte heißt. Von 1 Fußton hat sie den Namen Siffflöte. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 216]