Musiklexikon: Was bedeutet Helikon?

Helikon (1882)

Helikon,

  1. ein den Musen geweihter Berg in Böotien (daher die "helikonischen" Musen).
  2. Bei den Griechen ein viereckiges Saiteninstrument mit neun Saiten, welches jedoch, wie das Monochord, nur der Tonbestimmung diente und nicht der praktischen Musikübung.
  3. Ein neues, besonders bei der Militärmusik eingeführtes Blechblasinstrument von größten Dimensionen (in Kontra-F oder Kontra-Es) und weiter Mensur (Ganzinstrument), kreisrund gewunden, über die Schulter zu tragen.

[Riemann Musik-Lexikon 1882, 381f]