Halber Ton (1840)

Halber Ton (Demi-ton), das kleinste Intervall der diatonisch-chromatischen Tonleiter. In der enharmonischen [Tonleiter] erhält jeder halbe Ton zwei Benennungen. Diejenigen halben Töne, welche aus zwei nebeneinander liegenden Stufen bestehen (e-f, h-c), nennt man große halbe Töne, kleine hingegen diejenigen, welche entstehen, wenn eine und dieselbe Stufe durch ein Versetzungszeichen erhöht oder erniedrigt wird (übermäßige Prime). [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 193]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung