Didymus (1840)

Didymus, aus Alexandrien gebürtig, lebte 38 Jahre vor Christo; hat, nach Seneca, an 4000 Werke, darunter viele musikalischen Inhalts, geschrieben, die sich aber nicht bis auf uns herab erhalten haben. Ihm wird die wichtige Entdeckung und Verbesserung der Pythagoräischen Proportion des ganzen Tons zugeschrieben, durch welche das diatonische Geschlecht erst für unsre Harmonie brauchbar geworden ist. Daher wird das von ihm nachgewiesene kleine oder syntonische Komma auch nach ihm das didymische Komma genannt. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 96]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung