Diaschisma (1840)

Diaschisma (bei Berechnungen der Tonverhältnisse), ein Intervall, welches durch Teilung anderer Intervalle entsteht. Es ist

  1. der Unterschied zwischen dem großen halben Tone und dem kleinen Limma, oder der Rest, wenn letzteres von ersterem abgezogen wird;
  2. der Unterschied zwischen der Diesis und dem syntonischen Komma; siehe Verhältnis.

[Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 95]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung