C-Schlüssel (1840)

C-Schlüssel oder richtiger c'-Schlüssel, ist derjenige, welcher auf dem Liniensysteme die Linie, auf die er gesetzt wird, als die Stelle des eingestrichenen c bezeichnet. Auf der untersten [Linie] heißt er Diskantschlüssel, auf der mittleren Alt- und auf der vierten von unten Tenorschlüssel; siehe Notenschlüssel. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 54]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung