Octavchen, Spinettchen (1882)

Octavchen (Octaviana, Octavine), ein in früherer Zeit bei mehrchörigen Saiteninstrumenten zur Verstärkung der Saiten angebrachter, eine Oktave höher stehender Saitenchor. Bei einzelnen Flügeln war er durch einen Zug, ähnlich wie jetzt die Dämpfer, in und außer Gebrauch zu setzen; er hieß dann Spinettchen. [Reissmann Handlexikon 1882, 331]