Folie d'Espagne (1807)

Folie d'Espagne. Ein veralteter Tanz für eine einzige Person von spanischer Erfindung. Die Melodie zu diesem Tanze ist sehr einfach gesetzt, weil sie bei der Wiederholung gemeiniglich mit melodischen Veränderungen vorgetragen wurde. Sie besteht aus zwei Teilen von acht Takten, fängt jederzeit in dem Niederschlage an und wird in den Dreivierteltakt gesetzt. [Koch 1807, 156]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung