bb, Doppelbe (1840)

bb [♭♭]; langes b, Doppelbe, double bémol. Ein Versetzungszeichen, welches die Note, vor welches es steht, um einen ganzen Ton, oder auch eine schon durch ein b um einen halben Ton erniedrigte Note durch ein zweites nochmals um einen halben Ton erniedrigt - und dieser noch einmal die Anhängsilbe es gibt, z. B. desdes, eses, gesges oder geses etc. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 25]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung