Sticcato, Strohfiedel (1807)

Sticcato, Strohfiedel. Der Name eines Schlaginstrumentes, welches aus 16 bis 18 kleinen Stäben von Holz besteht, von welchen immer einer kleiner ist als der andere und die nach der Ordnung, wie sie an Größe zunehmen, in einem dazu eingerichteten Kästchen an beiden Enden auf Polstern von Stroh liegen und mit zwei hölzernen Klöppeln intoniert werden. Mersenne nennt dieses Instrument Ligneum Psalterium. [Koch Handwörterbuch Musik 1807, 342]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung