Portamento (1840)

Portamento [di voce], das Tragen der Stimme in den verschiedenen möglichen Schattierungen, die innige Verschmelzung der Töne, indem der Sänger durch leises, sicheres Angeben, allmähliches An- und Abschwellen der Töne dieselben sanft aneinanderschleift - und zwar so, dass dem Ohr die bestimmten Grenzen eines Tons merklich bleiben. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 365]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung