Klappen-Trompete, Bugle (1840)

Klappen-Trompete, Bugle, Trompette à clés (franz.), vermutlich von dem englischen bugle-horn (eine Art Jägerhorn), welches Halliday in England erfunden hat, abstammend. Zwar hat sie durch ihre Umgestaltung den durchdringenden, schmetternden Ton der gewöhnlichen Trompete verloren, allein ihre Brauchbarkeit als Solo-Instrument, ihre Ausdehnung und die Sicherheit des Tons in allen nur möglichen Modulationen weisen ihr eine entschiedene Stelle unter den Blasinstrumenten an. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 255]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung