Alt, Alto, Contr'alto (1840)

Alt, Alto, Contr'alto, Haute contre, Contre alte, Haute taille. Die zweite der vier Hauptstimmen, diejenige, die der höchsten Menschenstimme am nächsten kommt. Ihr Umfang erstreckt sich vom ungestrichenen g bis zum zweigestrichenen e oder f; im strengen Satz wird d selten überschritten. Der tiefe Alt, der mit dem ungestrichenen f beginnt, erstreckt sich gewöhnlich nicht über das eingestrichene h.

Die Altstimme wird gewöhnlich mit dem C-Schlüssel auf der dritten oder [bzw.] mittleren Linie bezeichnet, zuweilen aber auch im Sopran- oder G-Schlüssel gesetzt. Vergleiche Stimme. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 13]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung