Akustik (1840)

Akustik, Schalllehre, Klanglehre, ein Teil der Naturlehre wie auch der Tonkunde, ist diejenige Wissenschaft, die von der Entstehungsart des Schalles und dessen Modifikationen handelt und die Gesetze zeigt, nach welchen sich die klingenden Körper bei ihren Schwingungen richten. Chladni hat in seinem Werke über die Akustik alles, was von ihm und anderen in dem Gebiete derselben entdeckt worden ist, vorgetragen. Das Wesentliche davon, so viel der Raum erlaubt, in dem Artikel Klang. [Gathy Encyklopädie Musik-Wissenschaft 1840, 10]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung