Ibach - Pianofortefabrik (1882)

Ibach, eine bedeutende Pianofortefabrik in Bonn und Barmen und früher auch Orgelbauanstalt, wurde von Adolph Ibach in Bonn gegründet. C. Rudolph Ibach, gestorben am 26. April 1863, war Teilhaber einer Pianoforte- und Orgelfabrik, welche in Barmen unter den Firmen Adolph Ibach und Söhne, Adolph Ibach Söhne und Gebrüder, C. Rudolph und Richard Ibach bestand. Gustav Adolph Ibach, Pianofortebauer in Barmen, eröffnete am 1. Juni 1862 seine Pianofortefabrik. Richard Ibachs Orgelbauanstalt, in Barmen 1794 gegründet, besteht seit 1. Januar 1869 unter der jetzigen Firma. Die Fabrik von Rudolph Ibach, Inhaber der Firma Rudolph Ibach und Sohn in Barmen, ist seit dem 1 Jan. 1869 nur Pianofortefabrik und gehört zu den bedeutendsten und umfangreichsten in Deutschland. [Reissmann Handlexikon 1882, 213]

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung