Autor: Heinrich Christoph Koch

Taktstrich (1807)

Taktstrich. Die senkrechten Striche durch das Liniensystem zwischen den Noten, deren man sich bedient, um teils diejenigen Noten, welche den grammatischen Akzent haben, teils auch die Notenfiguren, die aus der Zergliederung der Hauptnoten des...

Die Informationen in unserem Online-Lexikon stammen aus historischen Musiklexika des 18. und 19. Jahrhunderts. Ein empfehlenswertes modernes Musiklexikon für den Hausgebrauch ist das 5-bändige "Brockhaus Riemann Musiklexikon".
Werbung